admin
Kommentare deaktiviert für Fortsetzung – Teil 3 – Seelenenergetik nach Andrea M. und die Stasi 3.0

Nun folgt die Fortsetzung des 1. und 2. Teils dieses Blogs.
Auch dies ist wieder die REAKTION auf den andauernden Terror dieser UNmenschen.

Fast taeglicher organisierter Terror durch die bezahlten Handlanger Andrea M., Torten E. alias Rico de la Luz und andere, die Tatsache, dass die Staatsanwaltschaft sowie die Ermittlungsgruppe (Polizei) Bad Schwalbach, welche ja nicht nur meinen Hund hingerichtet haben, sondern u.a. ebenfalls fuer taeglichen Terror und die totale Isolation sorgen, nicht gewillt sind ordentlich zu ermitteln, veranlassen mich nun diesen Blog weiter zu vervollstaendigen.

Das Internet ist mittlerweile voll mit Lügen- und Terrorseiten gegen mich, welche genau das Gegenteil dessen was hier wirklich passiert suggerieren sollen, dies mit freundlicher Unterstuetzung von u.a. Facebook, G+ usw..
Auch meine allgemeinnuetzige Webseite „Truth Connection„, welche dem Verfassungsschmutz nicht nur ein Dorn im Auge ist, sondern vor einigen Monaten zwangsgeschlossen wurde und ich gezwungen war diese dann im Ausland zu hosten, wird als Luegenseite von den Handlangern im Netz dargestellt.

Ich beginne mal mit dem was Andrea M. an dem Terror gegen mich verdient hat.
Schon in den ersten 4 Monaten erhielt diese Kreatur mindestens 50.000 Euro. Diese gab es in 2x 10.000 und 2x 15.000 Euros.
Das Geld lief ueber das Konto von einem PETER Z. der in einer Nachbarortschaft von Andrea M. lebt.
Direkt am Anfang durfte sich Andrea M. ein neues Auto aussuchen, welches ebenfalls ueber die Firma des PETER Z. geliest und monatlich abgerechnet wurde evtl. noch wird.
Zu PETER Z. waere noch zu erwaehnen, dass er ebenfalls in Oeterreich eingesessen hat. Dies wegen eines Betruges und darueber auch ein Buch geschrieben hat. Die Firma von ihm steht meines Wissens in indirekter staatlicher Verbindung.
Andrea M. expandierte durch den Terror, den sie mir antat und bis zum heutigen Tage antut.
Ich machte ihr die Webseite, erfand den Namen „Seelenenergethik“, welcher sich nun auch bei anderen großer Beliebtheit erfreut und sie bekam erstmalig die Moeglichkeit in Oesterreich, der Schweiz und in Deutschland Seminare zu geben und weiter sehr viel Geld zu verdienen. Es folgeten auch weitere Zahlungen, wie z.B. 15000 Euro fuer ein weiteres Pferd, ein Dressurpferd fuer ihre Tochter usw. usw…

Nun werde ich wieder einmal die Mittaeterschaft von Stasibook alias Facebook beweisen:
Stasibook terrorisiert mich ja auch schon bevor mich die Kreatur Andrea M. mit ihren Luegen nach Oesterreich gelockt hatte.
Als ich 2010 beweisen koennte, wie Stasibook alle Nutzer verarscht indem sie z.b. die „Neusten Meldungen“ manipulieren und „Freunde“ selbst wenn sie mein Profil besuchten viele Posts nicht angezeigt bekamen und dieses oeffentlich u.a. auf meiner Pinnwand kundtat, killte Stasibook ohne Abmahnung oder irgendeine Begruendung meinen alten Account der auch gefuellt war mit Beweisen gegen die kriminelle Justiz (dies nennt man Datenklau).

Desweiteren wurde ich mit unzaehligen Sanktionen schickaniert.
Als Beweis gebe ich an, dass es vom Januar 2013 bis zum 07.Juni 2013 wohl kaum jemanden gab, der mit mehr Sanktionen und Sanktionstagen schickaniert wurde und fuer Posts sanktioniert wurde, welche meiner Verteidigung dienten oder Postings des Termins meiner Gerichtsverhandlungen um Prozessbeobachter zu gewinnen usw…

Hier mal weitere Beispiele organisierten Gangstalkings und Datenmanipulation von Stasibook: http://www.truth.getweb4all.com/stasibook-alias-facebook-2/ (weiterfuehrende Links auf der Seite)

Stasibook loescht die mehrfach gemeldeten und gegen ihre eigenen AGB’s verstoßenden gegen mich gerichteten Terrorseiten nicht, sondern sperrte mich, als ich vor laengerem diesen Blog hier postete um mich zu verteidigen und die Wahrheit aufzuzeigen:

Im Uebrigen wurde ich auch fuer das Foto im 2. Teil dieses Blogs von Stasibook gesperrt und das Bild wurde entfernt:

Ich koennte hier nun unzaehlige Bilder platzieren, die alle die vorsaetzliche Schickane von Stasibook gegen mich und deren Verstoeße gegen ihre eigenen AGB’s belegen u.v.m., doch ich moechte es vorerst dabei belassen und nun die Mittaeterschaft der Justiz aufzeigen indem ich lediglich meine Strafanzeige hier veroeffentliche (evtl. bei einer Fortsetzung dieses Blogs mehr).

Falls es einen Journalisten gibt, der an dieser Geschichte interessiert ist, kann er/sie sich gerne bei mir melden und weiteres hochinteressantes Beweismaterial begutachten !!!