admin
Kommentare deaktiviert für Seelenenergetik nach Andrea M. und die Stasi 3.0

Seelenenergethik nach Andrea M. und die Stasi 3.0

Nun geht es zu weit und ich werde die organisierten Verbrechen, welche in diesem Fall, Andrea M. in Zusammenarbeit mit den Behoerden der Terror-BRD-GmbH und den Nachbarlaendern an meiner Person seit ca. 2,5 Jahren veruebt, veroeffentlichen.

Grundlegendes was den organisierten Staatsterror betrifft, kann man auf Staatsterror mit System erlesen.
Einen kleinen Ausschnitt, was die von der EU und der Terror-BRD-GmbH begangenen Verbrechen an meiner Person betrifft, kann man auf http://www.truth.getweb4all.com/inquisition-in-europa/ erfahren.

Grundlegendes was man ueber Andrea M. wissen sollte, waere z.B. dass sie vor laengerer Zeit eine Haftstrafe von mindestens 5 Jahren in Oesterreich absitzen musste, wo es sich wohl nicht lediglich um eine Straftat, sondern wohl um ein Verbrechen handeln muesste, was die lange Haftstrafe zum Ausdruck bringt.
Anschließend hatte sie einen Freund, den sie so verrueckt gemacht hat, dass dieser ihr Haus abgefackelt und sich daraufhin umgebracht hat. Der darauf folgende Freund von Andrea M. sitzt nun schon seit laengerem mit einer Haftstrafe von 6 Jahren ein. Sie besucht ihn nicht einmal.

Vor 2.5 Jahren, genaugenommen im September 2010 kontaktierte diese Frau mich ueber Facebook und lud mich zu sich ein und suggerierte mir Hilfe.
Ich hielt mich dort nur zwei Tage auf, da ihre Tochter und sie mir zu oft in die Haende klatschten (ein Teil des organisierten Staatsterrors).
Als ich wieder in Deutschland ankam schrieb sie mir und suggerierte mir weiter, dass sie mir helfen koenne, sich in mich verliebt haette usw..
Da meine Situation damals sowie heute nichts lebenswuerdiges hatte/hat und ich also nichts zu verlieren hatte, beschloss ich, mich auf sie einzulassen, mit der Hoffnung, dass der an mir ausgefuehrte, organisierte Terror sich vielleicht verfluechtigt.
Weit gefehlt!!!
Sie bezahlte eine Wohnung in ihrer Naehe, in der bei meiner Ankunft schon ein Katzenbaby auf mich wartete (wer den Zusammenhang erkennen moechte, schaue auf: Folter durch Scheinverfahren).
Kurz darauf kaufte sie mir einen Hund. Ich hatte seit meinem 23 Lebensjahr keinen Hund mehr, da man meine Tiere grundsaetzlich seit meinem 14 Lebensjahr hinrichtet oder mich von ihnen trennt (Zwangstrennung).
Einige Monate spaeter schenkte sie mir noch eine kleine Katze.
Heute habe ich kein Tier mehr. Sie wurden ebenfalls hingerichtet bzw. eine Katze ist verschwunden.
Finanziell machten sie mich ebenfalls von ihr abhaengig. Wenn ich fuer jemanden z.B. eine eine Webseite erstellte, floss das Geld auf ihr Konto und damit wurde dann die Miete bezahlt. Aus Deutschland erhielt ich monatlich ca. 280 Euro wovon ich momatlich ein Auto von 800 Euro in Raten abbezahlte, welches auf Andrea M. angemeldet war. Ich existierte unter dem Solzialhilfeniveau.
Die ersten vier Monate wohnte ich dort.
Alle Menschen die ich kennenlernte klatschten bei der ersten Begegnung kontrolliert in die Haende.
Zu diesen Menschen zaehlten sämtliche Bekannten der Andrea M., ihre Tochter tat dies 8 Monate lang bei jeder Begegnung. Andrea M. brachte z.B. eine Freundin in meine Wohnung, welche von mir eine Webseite erstellt haben wollte. Ich sollte am PC meine Arbeit vorstellen. Als ich mich zum PC wendete, beide schraeg hinter mir saßen, klatschte ihre Freundin laut in die Haende. Ich brach ab und fragte, was das solle und verlangte, dass sie die Wohnung verlasse. Andrea M. regte sich fuerchterlich auf und sagte, dass das Klatschen ganz normal sei und ich ein psychisches Problem haette und sie mir so nicht helfen koenne.
Ich verlangte, dass sie mich zurueck nach Deutschland fahre, was sie nicht tat.  Sie vertrug sich wieder mit mir und nachdem ich in Deutschland den gleichen Terror in meiner Umwelt ertragen musste und muss, hielt ich weiter durch.
Sie belog jede Nacht ihre Tochter und kam zum voegeln zu mir.
Nach vier Monaten nahm ich Andrea M. akustisch auf, um beweisen zu koennen, was mit mir veranstaltet wurde, siehe:


Falls dieses Video in Ihrem Land nicht Verfuegbar sein sollte (Stasi 3.0), so verweise ich auf http://rutube.ru/video/8f355c1479ae0a63aac9894f778b4f57/

Die Videobeschreibung ist folgende:
„terror-gmbh-deutschland und europa stasi 3.0
seelenenergethik nach andrea m.
http://www.truth.getweb4all.com/staatsterror.php
http://www.truth.getweb4all.com/stasibook-alias-facebook-2/
terror-gmbh-deutschland und europa stasi 3.0

zur vorgeschichte:
alle menschen die ich durch meine angebliche freundin (staatlich instruiert und finanziert) kennen lernen durfte, konnten es nicht unterlassen bei ihrer ersten persoenlichen begegnung mit mir in die haende zu klatschen.
wer meine geschichte kennt, weiss wovon ich schreibe und wer nicht, der darf gerne sich auf meiner webseite umschauen und versuchen zu verstehen, wie staatsterror funktioniert.
http://www.justice.getweb4all.com/staatsterror.php

Der gesprochene Text:
„wie erklaerst du dir das, dass seit ich dich kenne, also seit ich hier bin, die 4 monate, dass ich wirklich, also von allen leuten in die haende geklatscht wird/werden darf – wie erklaerst du dir das?
dass ich keinen einzigen menschen kenne mit dem ich umgehen kann, ueberhaupt persoenlich kenne…
ICH WEISS WORAN’S LIEGT – ICH WEISS WORANN’S LIEGT
ah das ist meine energie oder was
RICHTIG
richtig, also du meinst ich bringe die leute die kommen, in meine naehe und die muessen klatschen, weil ich es energethisch ihnen rueberbringe.
DU HAST SO ‚NE PANIK, DARUEBER DASS MAN’S NICHT TUT, DASS MAN’S TUT.
und da meinst du also, alle leute hier in den 4 monaten ham das getan, weil, weil ich das energethisch angefordert hab?
JAWOHL
hehe – du bist gut“

Diese Aufnahme erfolgte nachdem ich 4 Monate mit dieser Frau eine „Beziehung“ führte und an diesem Tage bei einem Besuch von mir, wieder einmal ihre Tochter den Klatschterror vollzog.
Hierzu muss man wissen, dass ich seit 1991 keine Beziehung mehr führen konnte, ohne dass die jeweilige Frau vom „Staat“ instruiert war.
ALLE Frauen mit denen ich seitdem eine „Beziehung“ hatte, haben organisierten Staatsterror an mir verübt.
Der Klatschterror wurde Jahre vorher in Szene gesetzt und über Jahre von allen möglichen Personen quer durch Europa gegen mich praktiziert.
Andrea M. organisierte nicht nur ALLE ihre Bekannten zu dieser Tat, sondern auch ihre eigene Tochter. Diese Klatschte IMMER, wenn ich sie sah. Dieses Spiel dauerte 8 Monate an. Dann folgten weitere Psychospielchen von Andrea M., die mich bis zum heutigen Tage (2.5 Jahre) nicht in frieden läßt, obwohl ich Österreich schon seit über einem Jahr verlassen habe.

stellt euch vor (wirklich), waehrend ihr das lest, schleicht sich von hinten jemand an und klatscht volle granate in die haende, stellt euch das gefuehl, dass dann automatisch in euch hochkommt vor… dann stellt euch vor, dass das jeder in eurer umgebung macht ueber einen zeitraum von 9 jahren… wehren kannst du dich nicht, weil die staatsmafia, die das spielchen organisiert, dich dann sofort verhaftet… das auf grund von unzaehligen vorstrafen, die ebenfalls von der staatsmafia produziert bzw. erfunden wurden.“

Daraufhin wurde ich durch halb Oesterreich gehetzt. Ein Umzug nach dem anderen in voelliger Isolation.
Andrea M. besuchte mich nur noch alle paar Wochen zum voegeln, ansonsten gab es Telefon- und Internetterror. Sie schrieb Leute aus (a)sozialen Netzwerken, wie Facebook an. Dies waren genau die Facebookfreunde von mir, mit denen ich „gut“ klarkam. Sie erzaehlte ihnen ueber private Nachrichten irgendwelche Luegen ueber mich, bis diese Leute mich dann blockierten. Es gab Ausnahmen, welche sich nicht von ihr beeinflussen ließen, aber eine Seltenheit, denn Ausnahmen bestaetigen die Regel.
Auch in Oesterreich wollte ich diese „Beziehung“ zu ihr beenden. Nach einigen Wochen ohne Kontakt kam sie gegen meinen Willen bei mir vorbei, da die Wohnungen bzw. Haeuschen ja immer auf ihren Namen gemietet waren. Sie schlug in den Wohnungen wild umher, flippte des oefteren voellig aus, beschaedigte meinen PC usw…
Vor ueber einem Jahr verließ ich Oesterreich und ging in mein kleines „Gefaengnis“ (Zimmer von 16 m²) nach Bad Schwalbach zurueck.
Sie besuchte mich jeden Monat zum voegeln. Wenn ich ihr mitteilte, dass sie nicht kommen darf, hielt sie sich nicht daran und kam trotzdem. Der Internetterror nahm ebenfalls kein ende. Jemehr ich mich ihr gegenueber verweigern wollte, desto heftiger wurde der Terror.
Seit Januar diesen Jahres gab ich ihr keine Antwort mehr auf ihre mails, nachdem ich ihr wieder einmal erklaerte, dass sie mich in Frieden lassen soll.
Dies ging wenige Wochen gut, bis sie sich mit einem gefakten Facebookprofil wieder in mein „Leben“ einschlich, siehe:

oder http://rutube.ru/video/93f2b5f754286b82cbf72eed743102eb/
Nachdem jemand mir die wahre Identitaet dieser Person, also Andrea M. offenbarte blockierte ich sie ebenfalls.
Sofort fing sie an alle Videoportale anzuschreiben, den Namen Seelenenergethik, als ihren persoenlichen Firmennamen anzugeben und ließ das ober Beweisvideo, welches schon ueber 2 Jahre veroeffentlicht war,  fast ueberall loeschen.
Hierzu sei gesagt, dass Andrea M. keine Firma besitzt, keine Steuernummer usw., sondern in Oesterreich und seit sie an mir Staatsterror veruebt auch in Deutschland und der Schweiz Seminare und Ausbildungen anbietet.
Ich bekam weiterhin taeglich unzaehlige Emails, sie versuchte mich telefonisch zu belaestigen usw..
Ich erklaerte ihr immer wieder, dass sie aus meinem Leben verschwinden solle. Ich schrieb ihr, dass sie, wenn sie mich weiterhin belaestigt, mir keine andere Wahl ließe und ich mich wehren werde indem ich das oeffentlich mache.
Sie verlangte, dass ich das schon auf Google+ gepostete loesche.
Als ich dies tat, belaestigte sie mich penetrant weiter.
Sie hoerte nicht auf. Dann postete ich das besagte Video, was mittlerweile in der Stasi-BRD-GmbH nicht verfuegbar ist (zensiert) wird, wieder auf Google+ mit dem Vermerk, dass diese Frau mir keine Ruhe laesst.

Nun drohte sie nach Bad Schwalbach zu kommen und gerichtlich gegen mich vorzugehen – wie gesagt, ich will dass sie aus meinem „Leben“ verschwindet und nicht in meine Naehe kommt und ich wußte, dass es ihr in diesem Fall primaer darum geht, dass sie weiteren Kontakt zu mir hat, was auch das Sexuelle beinhaltet.
Ich rief, wie auch schon Wochen vorher, wieder bei der Polizei hier in Bad Schwalbach und in Niederoesterreich an, informierte sie auch darueber, dass die Andrea M. seit Jahren mit einem abgelaufenen Fuehrerschein quer durch Europa faehrt, schon unzaehlige male von der Polizei auch hier in der BRD angehalten wurde und immer wieder weiterfahren darf. Auch der Andrea M. teilte ich dies mit und sie versicherte, dass sie mich in Ruhe lassen wuerde, sondern lediglich gerichtlich gegen mich vorgehen will.
Ich wußte, dass sie sich nicht daran halten wuerde und hier zu mir kommen wird und auf Einlass hoffte.
Am Abend des 10.03.2013 bekam ich nach unzaehligen besoffenen Emails aus einem Internet-Café hier in meiner Ortschaft eine weitere inder sie mir nun mitteilte, dass sie hier bei mir vorbeikomme.
Ich rief wieder sofort bei der Polizei an, die mir sagte, dass ich anrufen soll, wenn sie da ist.
Kurz darauf fuhr sie betrunken mit ihrem Auto vor und haemmerte gegen das Fenster des Gemeinschaftswohnzimmers und wollte mit mir reden und Einlass. Ich rief vor ihren Augen die Polizei an und hoffte dass sie verschwindet. Sie setze sich in ihr Auto und fuhr dieses ca. 50 Meter an eine Straßenecke, kam wieder und fing an mich zu beschimpfen und beleidigen. Dann traf die Polizei ein. Sie weigerten sich den Fuehrerschein der Andrea M. zu ueberpruefen und behaupteten, dass es bei mir nach Haschisch stinken wuerde als ich erklaerte, dass Andrea M. betrunken sei.
Ich musste auf Anordnung der Polizei das Fenster schließen und ging wieder in mein Zimmer. Ein paar Minuten spaeter ging der Email- und Telefonterror weiter. Das Telefon klingelte immer und immer wieder waehrend ich mit jemandem, der dies auch bezeugen kann, ueber skype verbunden war.
Hier eine Tonaufnahme: http://rutube.ru/video/6cd63e87b61fe3b1be1b823edcace045/
Am Morgen des 11.03.2013 ging der Emailterror weiter. Ich rief wieder erfolglos auf der Polizei und auf dem AG Bad Schwalbach an.
Um kurz vor 12 Uhr mittags bekam ich dann eine weitere Email von Andrea M. mit der provokativen Information, dass sie eine Unterlassungsklage erwirkt haette.
Danach folgeten bis heute weitere Emails, welche folgende Fotos enthielten:

Die besagte Unterlassungsklage ist hier bei mir noch nicht offiziel eingegangen, aber man sieht ja schon an der Formulierung, dass es sich um Staatsterror handelt, denn der Fuehrerschein ist abgelaufen, der Name, den ich geschwaerzt habe ist ebenfalls falsch geschrieben (ein Buchstabe fehlt = Identitaetsfaelschung), eine Firma hat Andrea M. nicht (schwaerzer als schwarz). Außerdem ist der Name Seelenenergetik ein nicht geschuetzter Name.
Desweiteren werden mir hier utopische Strafen angedroht, die den an mir veruebten Staatsterror nur belegen!!!
Man legitimiert den begangenen Terror an meiner Person und verhindert mit Nachdruck, dass ich die Oeffentlichkeit darueber informieren kann.
Besonders betonen moechte ich nochmals die Identitaetsfaelschung durch den fehlenden Buchstaben im Nachnamen, was ebenfalls ganz klar die Zusammenarbeit  zwischen der Stasi-BRD-GmbH und der Klaegerin und den organisierten Terror an meiner Person verdeutlicht.
Ein Klaeger, den es nicht gibt, der Luegen unter Eid aussagt, wird genutzt um weitere Straftaten an mir zu begehen!!!

Leider bekomme ich nicht nur in dieser Sache bis zum heutigen Tage keine Ruhe und habe mich deshalb entschlossen diesen Blog fortzusetzen: